Die Vielseitigkeit eines Keramikgrills

Einen Keramikgrill  wie das Big Green Egg kauft man nicht einfach, weil sich die Gelegenheit bietet. Sondern man schafft es an, weil man ein Fan des Kochens im Freien ist und das leckere Aroma der hierauf zubereiteten Gerichte liebt. Möchten Sie gerne wissen, ob Sie die Vielseitigkeit Ihres EGGs optimal ausnutzen? Dann lesen Sie die unten beschriebenen Kochtechniken und entdecken Sie, auf welch vielfältige Weise Sie das Big Green Egg einsetzen können.

Die Vielseitigkeit eines Keramikgrills

Die Kochtechnik Grillen

Grillen ist eine der Grundtechniken, die auf einem Big Green Egg möglich sind. Es handelt sich um eine Zubereitungsart, bei der die Zutaten bei höherer Temperatur kurz gegart werden. Sie müssen also in der Nähe Ihres EGGs bleiben, um Ihre Zutat rechtzeitig zu wenden und zu drehen, um ein schönes Grillmuster zu erzielen. Damit dies optimal gelingt, verwenden Sie am besten einen Gusseisenrost.

Alle Grillrezepte ansehen

Die Vielseitigkeit eines Keramikgrills

Grillen, die direkte Methode

Meistens liegt die Kuppeltemperatur während des Grillens zwischen 180 und 250 °C. Ihre Zutat befindet sich dabei direkt über der Holzkohlenglut. Darum wird Grillen auch als direkte Methode bezeichnet. Die exakte Temperatur richtet sich nach der Zutat, die Sie grillen möchten. Ein Steak kann beispielsweise bei höherer Temperatur gegrillt werden als ein zartes Fischfilet.

Lesen Sie mehr über das Grillen

Die Kochtechnik Slow Cooking

Slow Cooking bedeutet, dass die Zutaten stundenlang bei einer relativ niedrigen Kuppeltemperatur gegrillt werden, meist zwischen 70 und 120 °C. Das Big Green Egg ist hierfür ideal. Dies ist einer der Gründe, warum man einen Keramikgrill anschafft. Das Kochgerät verbraucht hierbei extrem wenig Holzkohle, sodass Sie nur sehr selten zwischendurch etwas nachzufüllen brauchen.

Diese Kochtechnik ist vor allem für grosse Fleischstücke sowie für ganze Fische und Geflügel geeignet. Aufgrund der niedrigen Temperatur gart das Fleisch sehr langsam und wird besonders zart und saftig. Was unter anderem der optimalen Luftfeuchtigkeit im EGG zu verdanken ist. Slow Cooking ist eine indirekte Garmethode, bei der man immer einen ConvEGGtor einsetzt. Sie brauchen Ihr Produkt nicht zu wenden, weil es durch die Luftzirkulation in Ihrem EGG und durch die Wärme, die die Keramik reflektiert, gegart wird.

Alle Slow-Cooking-Rezepte ansehen

Die Vielseitigkeit eines Keramikgrills

Langsame Garmethode

Sobald Ihre Temperatur ein stabiles Niveau erreicht hat, können Sie sich unbesorgt anderen Dingen widmen. Wollen Sie zum Beispiel Pulled Pork zubereiten? Legen Sie das Fleisch getrost auf Ihren Keramikgrill, bevor Sie schlafen gehen. Sie brauchen sich dann eigentlich nicht mehr darum zu kümmern. Dank der langsamen Garmethode muss man weit weniger auf die Zubereitungszeit achten als beispielsweise beim Grillen. Ob die Zutat dann eine weitere Viertelstunde oder sogar noch länger gart, spielt hier im Allgemeinen keine Rolle.

Ausserdem werden Slow-Cooking-Methoden häufig mit der Kochtechnik Räuchern kombiniert. Hierbei ist es wichtig, das Räucherholz zu Beginn der Zubereitung beizufügen, noch bevor sich eventuell eine Kruste gebildet hat.

Mit Slow Cooking beginnen

Die Vielseitigkeit eines Keramikgrills

Die Kochtechnik Räuchern

Diese Technik ist einst entstanden, um bestimmte Zutaten länger haltbar zu machen. Heute ist das zwar nicht mehr nötig, aber weil die Zutaten durch das Räuchern noch schmackhafter werden, ist diese Kochtechnik nach wie vor beliebt, wobei die Zutat gleichzeitig gegart wird.

Rezepte ansehen

Kurzes und langes Räuchern

Wenn Sie auf Ihrem Big Green Egg räuchern wollen, stehen Ihnen verschiedene Methoden zur Verfügung. Für kürzere Räucherprozesse wird eine Handvoll Holzchips auf die glühenden Holzkohlen gestreut. Für längere Prozesse verwenden Sie Chunks (grosse Holzstücke). In beiden Fällen wird im Allgemeinen ein ConvEGGtor benötigt, und die Kuppeltemperatur liegt zwischen 65 und 90 °C. Hierdurch erhält Ihre Zutat genügend Zeit, um das herrliche Raucharoma aufzunehmen.

Eine ganz andere Technik ist der Gebrauch von Räucherbrettern. Hierbei liegt das Produkt auf dem (eingeweichten) Brett. Dieses legen Sie – ohne Einsatz des ConvEGGtors – auf den Rost. Die Glut der Holzkohle bewirkt, dass das Brett zu schwelen beginnt und ein subtiles Raucharoma abgibt. Um dies zu erreichen, müssen Sie sich bei Gebrauch eines Räucherbretts für gewöhnlich an eine Kuppeltemperatur von 175 bis 225 °C halten.

Mehr über die Kochtechnik Räuchern

Die Vielseitigkeit eines Keramikgrills

Die Kochtechnik Schmoren

Schmoren bzw. Dünsten ist eine Form des Slow Cooking, bei der Sie einen Dutch Oven verwenden. Ebenso wie bei einem Herd können Sie Zutaten erst bei einer Kuppeltemperatur von rund 200 °C anbraten. Ohne ConvEGGtor, denn indem Sie diesen später einsetzen und der zu schmorenden Zutat Feuchtigkeit hinzufügen, sinkt die Kuppeltemperatur sofort stark ab. Und genau das ist Ihre Absicht! Verkleinern Sie auch gleich die Öffnung(en) Ihres Zuluft- und Abluftventils und/oder rEGGulators ein wenig, damit Ihre Temperatur rund 100 °C erreicht.

Alle Rezepte für Schmorgerichte ansehen

Die Vielseitigkeut eines Keramikgrills

Warum auf einem Keramikgrill schmoren?

Jetzt fragen Sie sich vielleicht, welchen Vorteil das Schmoren der Gerichte auf Ihrem Big Green Egg eigentlich hat (ausser der Tatsache, dass das Kochen auf Ihrem EGG schlichtweg Spass macht). Schliesslich befindet sich Ihr Schmorgut in einem Topf. Der Trick ist, den Deckel Ihres Dutch Ovens nicht auf den Topf zu legen – und zwar während der ganzen Zubereitungszeit oder nur zeitweise. Das verleiht Ihrem Schmorgericht nämlich ein köstliches Raucharoma.

Lesen Sie mehr über das Schmoren

Die Vielseitigkeit eines Keramikgrills

Die Kochtechnik Dämpfen

Dämpfen ist eine Kochtechnik, die noch nicht besonders oft angewendet wird. Was wirklich schade ist! Denn man kann sein EGG im Handumdrehen in einen Dampfbackofen verwandeln. Dämpfen ist eine gesunde Zubereitungsart, bei der Ihre Zutaten durch den Dampf von kochendem Wasser gegart werden. Sie müssen sich nur vor der Dampfmenge in Acht nehmen, die freigesetzt werden kann, wenn Sie heisses Wasser hinzufügen und dazu das EGG öffnen.

Gehen Sie zu den Rezepten

Dämpfen im Big Green Egg

Beim Dämpfen muss die Kuppeltemperatur ständig über 100 °C liegen, damit das Wasser weiterhin kocht. Deshalb müssen Sie vor dem Dämpfen immer Ihr EGG – inklusive ConvEGGtor und Auffangschale – vorheizen. Sie giessen kochendes Wasser in die Auffangschale, legen den Rost und die Zutat ins EGG und schliessen den Deckel. Nun zirkuliert der heisse Dampf um Ihre Zutat und gart sie auf diese Weise.

Aber es gibt auch Ausnahmen. Beispielsweise können Sie kleine Schalentiere und Austern problemlos ohne ConvEGGtor und Auffangschale dämpfen. Eine Zubereitungsart, die häufig mit Grillen verwechselt wird. Dabei bildet die Schale einen natürlichen Hitzeschutz, sodass sie nicht direkt mit der Holzkohlenglut in Kontakt kommt. Die Feuchtigkeit in der Schale wird erhitzt, und dadurch werden die Schalentiere gedämpft, bis sie gar sind.

Dämpfen in Ihrem EGG

Die Vielseitigkeit eines Keramikgrills

Die Kochtechnik Braten

Braten ist in der Welt der Keramikgrills ein ausgesprochen breitgefächerter Begriff, den man in die direkte und indirekte Methode unterteilen kann. Bei der direkten Methode stellt man zum Beispiel eine Bratpfanne auf den Rost, die eigentlich als Kasserolle (Stieltopf) dient. Sie können aber auch auf der multifunktionalen gusseisernen Plancha-Grillplatte braten. Legen Sie diese mit der glatten Seite nach oben, sodass sie darauf braten können. Wenn die gerillte Seite oben liegt, können Sie die Plancha als Grillplatte benutzen.

Carbon Steel Wok

Pfannenrühren auf Ihrem Big Green Egg

Ausserdem können Sie Ihr EGG auch zum Pfannenrühren verwenden. Hierzu stellen Sie den Wok (ohne ConvEGGtor) auf den Rost, oder Sie hängen ihn in den 1-teiligen ConvEGGtor-Korb ein. Dadurch schaffen Sie ideale Bedingungen für die Zubereitung eines leckeren Pfannenrührgerichts. Bei einer höheren Temperatur, die die meisten Gasherde nicht erreichen. Und der Vorteil? Natürlich die für das EGG typische köstliche Geschmacksnote.

Das Big Green Egg als Backofen

Die indirekte Methode des Backens ist im Grunde dasselbe wie das Backen im Heissluftofen. Gegart wird hierbei mithilfe des ConvEGGtors, der die heisse Luft zirkulieren lässt. So können Sie künftig köstliche Torten, Kuchen, Brot oder Flammkuchen in Ihrem EGG backen. Und zwar ganz einfach nach Ihrem Lieblingsrezept.

Und wie werden perfekte Pizzas zubereitet? Die backen Sie natürlich ebenfalls in Ihrem EGG. Dazu können Sie die Kuppeltemperatur ohne Weiteres auf 275 bis 300 °C erhitzen; die ideale Temperatur, um Pizzas zu backen. Wählen Sie die folgende Einrichtung: Sie setzen den ConvEGGtor und den Rost ins EGG ein und legen dann den Flachen Back- und Pizzastein auf den Rost. Auf diese Weise wird der Pizzaboden wunderbar knusprig!

Alle Rezepte ansehen

Noch mehr EGG-Rezepte

Möchten Sie die vielen Kochtechniken noch ausführlicher kennen lernen? Gehen Sie zur Rezeptdatenbank und geben Sie das Suchwort Technik ein. So zaubern Sie immer wieder leckere Gerichte aus Ihrem EGG hervor und haben noch mehr Freude an Ihrem Big Green Egg.

Alle Rezepte