Zweifellos verwenden Sie das Big Green Egg sowohl zum Grillen und Räuchern als auch zum Backen, Schmoren oder für Slow Cooking. Aber was halten Sie davon, Gerichte auf dem EGG zu dämpfen? Für diese einfache und gesunde Kochtechnik brauchen Sie wirklich keinen Dampfbackofen oder Dampfgarer. Welche von diesen 3 gesunden Rezepten werden Sie zuerst zubereiten?

Gesund und lecker essen

Dämpfen gilt gemeinhin als eine sehr gesunde Garmethode. Und das ist sie auch! Bei dieser Kochtechnik werden die Zutaten im Dampf von kochendem Wasser sehr gleichmässig und schonend gegart, was den Vorteil hat, dass sehr viele Nährstoffe erhalten bleiben. Gemüse bleibt schön knackig, Fisch bleibt saftig und die Zutaten bestechen durch ihre frische Farbe und den aromatischen Geschmack. Dämpfen ist einfach eine grossartige Garmethode, auch wenn Ihnen der gesundheitliche Aspekt nicht so wichtig ist.

Geschmacksexplosion

Wenn Sie sich noch nicht näher mit dem Dämpfen beschäftigt haben, werden Sie sich fragen, welche Zutaten man dämpfen kann. Ganz einfach! Alles, was gekocht wird, kann auch gedämpft werden. Denken Sie dabei an Gemüse, Fisch, Schalen- und Krustentiere, aber auch an Couscous und Reis. Sogar Geflügel und Fleisch können gedämpft werden. Allerdings sollten Sie sich dann für zartes Fleisch mit kurzer Garzeit entscheiden. Und wenn Sie das Fleisch im Anschluss kurz auf dem EGG grillen, werden Sie eine wahre Geschmacksexplosion erleben. Ersetzen Sie das Wasser auch einmal durch Bouillon oder Wein. Dadurch bekommen die Zutaten extra Geschmack und ein ganz besonderes Aroma. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

Dämpfen ohne Dampfgarer

Dämpfen ist eine sehr einfache Garmethode. Diese Kochtechnik verzeiht kleine Fehler. Die Zutaten müssen also nicht auf den Punkt gegart werden. Allerdings sollten Sie darauf achten, wie bei den meisten anderen Kochtechniken auch, dass die Produkte in Bezug auf Grösse und Dicke in etwa gleich sind, damit sie gleichmässig gegart werden können. Und was ist mit extra Geräten, wie einem Dampfbackofen oder einem Dampfgarer? Die brauchen Sie nicht! Dazu haben Sie ja Ihr Big Green Egg. Ihr EGG ist eigentlich schon ein Dampfbackofen.

Dämpfen auf dem EGG

Ihr EGG ist einfach ideal zum Dämpfen. Denn dank des Deckels kann der Dampf ja nicht entweichen. Zum Dämpfen darf die Temperatur im Big Green Egg nicht zu hoch werden. Die Flüssigkeit muss zwar zum Kochen gebracht werden, aber das EGG darf nicht zu heiss werden. Füllen Sie das Big Green Egg deshalb nur bis ca. 10 cm unter dem Rand des Feuerkorbs mit Holzkohle .

Ordnen Sie 3 Anzündwürfel  etwa 12 bis 15 cm voneinander entfernt im Dreieck an und zünden Sie sie an. Lassen Sie den Deckel offen stehen, bis die Holzkohle in der Mitte ordentlich glüht und am äusseren Rand noch schwarz ist. Die Temperatur im EGG sollte bei 100 bis 110 °C liegen.

Wenn Sie das 5-teilige EGGspander-Set  verwenden, stellen Sie das Gestell von der zweiteiligen Rosterhöhung mit dem Ring nach oben in das Big Green Egg und legen den dazugehörenden kleinen Rost in die untere Halterung (Position zum Low-level-Grillen im „Cowboy Style“), direkt über der glühenden Holzkohle. Darauf stellen Sie eine Auffangschale  . Dann bringen Sie das EGG mit geschlossenem Deckel auf die richtige Temperatur. Während sich die Auffangschale erwärmt, bringen Sie in einem Topf etwas Wasser zum Kochen. Wenn die Auffangschale nicht vorgeheizt wird, kühlt die Temperatur des Wassers zu stark ab, wenn Sie es in die Schale giessen. Sie haben (noch) kein EGGspander-Set? Setzen Sie dann den ConvEGGtor  ein und stellen Sie die Auffangschale darauf.

Hat das EGG die richtige Temperatur erreicht? Schütten Sie das kochende Wasser dann in die Auffangschale und setzen Sie den Rost mit den zu dämpfenden Zutaten in das EGG. Den Deckel schliessen und alles schön garen lassen!