• Gang

    Hauptgericht,
    Lunch

  • Kategorie

    Fisch,
    Gemüse

  • Kochtechnik

    Backen

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht


  • Vorbereitung

    20 Minuten

  • Zubereitung

    10 Minuten

  • Total

    30 Minuten

  • Menge

    2 stück

Poké bowl

Poké Bowl ist ein traditionelles Gericht aus Hawaii und unter anderem dank seiner Optik ein echter Hit bei Fisch- und Sushi-Liebhabern. Du bist auf der Suche nach dem ultimativen Poké Bowl-Rezept? Dann kommt dir vielleicht nicht sofort dein Big Green Egg in den Sinn. Aber in diesem Rezept brätst du den Lachs in einer Pfanne auf dem Keramikgrill, damit dieser eine leckere rauchige Note bekommt. Schwierig? Überhaupt nicht! Deine Poké Bowl ist innerhalb von 30 Minuten fertig, einschliesslich des Anzündens der Holzkohle. Ein wunderbares Gericht, das du unbedingt ausprobieren solltest!

ZUTATEN

REIS

  • 150 g Bomba-Reis (Arroz Bomba)
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 15 Safranfäden
  • 2 EL Sushi-Essig

BEILAGE

  • 250 g Lachsfilet ohne Haut
  • 2 EL schwarzer Sesam
  • 2 EL Ras el Hanout
  • 50 g Edamamebohnen (TK)
  • 4 Radieschen
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 Snackgurken
  • 30 g Wakame
  • 6 Scheiben Sushi-Ingwer
  • 6 Zweige Dill

SERVIEREN

  • Sojasauce

VORBEREITUNG

  1. Die Holzkohle im Big Green Egg anzünden und mit dem Gusseisenrost auf 200 °C erhitzen. Den Bomba-Reis wie auf der Packung angegeben kochen, aber für extra Farbe und Geschmack Kurkuma und Safran hinzufügen.
  2. Inzwischen das Lachsfilet in 2 gleich grosse Streifen schneiden. Sesam und Ras el Hanout separat in eine Schüssel streuen. Einen Lachsstreifen im Sesam und den anderen Lachsstreifen im Ras el Hanout wälzen. Die Edamamebohnen auftauen. Die Radieschen längs halbieren und die Knolle der Frühlingszwiebel in dünne Scheiben schneiden. Die Snackgurken der Länge nach vierteln. In der Zwischenzeit die kleine Gusseisenpfanne zum Vorheizen auf den Rost stellen.
  3. Den Bomba-Reis vom Herd nehmen und einige Minuten ruhen lassen, nachdem die Kochflüssigkeit aufgesogen ist.

ZUBEREITUNG

  1. Die Lachsstreifen in die Pfanne geben und ca. 5 Sekunden pro Seite braten.
  2. Den Lachs aus der Pfanne nehmen und die Streifen etwas abkühlen lassen. Diese danach fest in Plastikfolie einwickeln und die Streifen für ein paar Minuten in den Kühlschrank legen. Währenddessen den Sushi-Essig mit dem abgekühlten Reis mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Auf jeden Teller einen runden Kochring (ca. Ø 11 cm) legen und mit einer Schicht Reis füllen. Den Reis vorsichtig mit der Rückseite eines Löffels andrücken und die Kochringe entfernen. Die Lachsstreifen mit der Folie in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden; dank der Folie lassen sich schönere Scheiben schneiden.
  4. Lachsscheiben, Edamamebohnen, Radieschen, Frühlingszwiebeln, Gurke und Wakame über den Reis verteilen, mit Sushi-Ingwer und Dill garnieren und mit der Sojasauce servieren.

Passendes Zubehör

Passende Menüs

NEWSLETTER

Wollen Sie die neuesten Nachrichten per E-Mail erhalten? Abonnieren Sie unseren Newsletter Inspiration Today und geben Sie Ihrem Postfach einen kulinarischen Touch. Sie erhalten dann automatisch aktuelle Mitteilungen zu interessanten Events und die leckersten Rezepte, praktische Tipps und vieles mehr!

ANMELDEN

BIG GREEN EGG APP

Mit der Big Green Egg App kann man mühelos seine eigenen Menüs zusammenstellen oder sich einfach von den traumhaften Gerichten des Executive Chefs inspirieren lassen. Wer seine Freunde oder die Familie überraschen und verwöhnen will, wird hier garantiert fündig. Und für besonders ehrgeizige EGGer gibt es die Big Green Egg Academy, mit der man die Kochkunst vom Meisterkoch selbst lernt. Vorgesehen ist auch die Möglichkeit, der App Freunde hinzuzufügen, neue EGG-Fans kennen zu lernen oder Fotos und Rezepte der eigenen Gerichte zu teilen. Willkommen in der grünen EGG-Welt!

Download the App

Anmelden

11 REZEPTE FÜR SIE

Abonnieren Sie den Big Green Egg-Newsletter, und Sie erhalten sofort ein E-Book mit den 11 leckersten EGG-Rezepten!

Anmelden