• Gang

    Hauptgericht

  • Kategorie

    Gemüse,
    Wild

  • Kochtechnik

    Backen,
    Dünsten,
    Grillen

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht


  • Vorbereitung

    20 minuten

  • Zubereitung

    175-205 minuten

  • Insgesamt

    195-225 minuten

  • Menge

    4 personen

Sie möchten einen Hirschrücken mitsamt einer leckeren Beilage auf dem Big Green Egg zubereiten? Dann können wir dieses Hirschrücken-Rezept wärmstens empfehlen. Der Eintopf, den Sie dazu servieren, zeichnet sich besonders dadurch aus, dass er nicht nur Gemüse und Pilze, sondern auch Hirschbacken enthält. Aber um welche Fleischsorte handelt es sich bei der Hirschbacke eigentlich, und wie können Sie diese zubereiten? Dieses Fleisch hat eine feste Struktur und ist unglaublich aromatisch. Durch langes Schmoren wird es herrlich zart. Wenn Sie es auf dem Big Green Egg schmoren und sich an dieses Rezept halten, gart das Fleisch ganz ohne Ihr Zutun.

ZUTATEN

EINTOPF

  • 6 Topinambur-Knollen
  • 300 g gemischte Wildpilze
  • 150 g Japanische Stockschwämmchen
  • 5 Zweige Rosmarin
  • 3 Zweige Salbei
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Möhre
  • 4 EL Olivenöl
  • 8 Hirschbacken, enthäutet
  • 750 ml Rotwein

HIRSCHRÜCKEN

  • 1 Hirschrücken, enthäutet

VORBEREITUNG

  1. Die Holzkohle im Big Green Egg anzünden und zusammen mit dem Gusseisenrost auf 180 °C erhitzen.
  2. Inzwischen für den Eintopf die Topinambur-Knollen schälen und in Stücke schneiden. Die Pilze in gleich große Stücke schneiden und die Stockschwämme abtrennen. Die Nadeln vom Rosmarin und die Blättchen vom Salbei sowie von der Petersilie abzupfen und die Kräuter fein hacken; die Petersilie getrennt von den anderen Kräutern aufbewahren. Den Lauch in halbe Ringe schneiden. Dann die Möhre schälen, der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden.

ZUBEREITUNG

  1. Den Green Dutch Oven auf den Rost stellen und hierin das Olivenöl erhitzen.
  2. Die Hirschbacken hinzufügen und rundum knusprig braun anbraten. Den Topinambur zugeben und ca. 2 Minuten mitbraten. Nun mit den Pilzen, dem Rosmarin und dem Salbei verrühren und nach einer Bratzeit von 1 bis 2 Minuten den Lauch, die Möhre und die Petersilie hinzufügen. Auch diese Zutaten 1 bis 2 Minuten mitbraten. Den Inhalt des Topfes ab und zu umrühren und nach jedem Schritt den Deckel des EGGs schließen.
  3. Die Hirschbacken und das Gemüse mit Rotwein ablöschen und, falls nötig, so viel Wasser hinzufügen, dass die Zutaten damit bedeckt sind. Den Deckel des EGGs schließen und alles 2,5 bis 3 Stunden schmoren lassen, bis die Hirschbacken weich sind.
  4. Den Green Dutch Oven auf die hintere Seite des Rosts schieben (oder den Green Dutch Oven aus dem EGG nehmen und den Deckel auf den Topf legen, um den Eintopf warm zu halten). Den Hirschrücken auf den Rost legen und ca. 2 Minuten grillen. Für ein schönes Grillmuster das Fleisch um 45 Grad drehen und nochmals ca. 2 Minuten grillen. Den Rücken umdrehen und auch diese Seite 2 x 2 Minuten grillen. Zum Schluss die Unterseite des Fleisches ca. 2 x 2 Minuten grillen, bis es eine Kerntemperatur von 52 °C erreicht hat; diese können Sie mit dem Digital-Thermometer messen.
  5. Den Hirschrücken (und, falls zutreffend, auch den Green Dutch Oven) aus dem EGG herausnehmen und das Fleisch ca. 5 Minuten ruhen lassen.
  6. Dann den Hirschrücken in appetitliche Koteletts schneiden und mit schwarzem Pfeffer und Meersalz bestreuen. Auch den Eintopf mit schwarzem Pfeffer und Meersalz abschmecken und zu den Koteletts servieren.

Passendes Zubehör

Passende Menüs

Inspiration Today

Sie möchten Ihre Portion Inspiration regelmäßig per Mail erhalten? Abonnieren Sie dann unseren monatlichen Newsletter Inspiration Today und verleihen Sie Ihrem Postfach so eine appetitliche Note. Sie erhalten jeden Monat die leckersten Rezepte, inspirierende Ideen für Menüs der Saison, praktische Tipps und vieles mehr!

Anmelden