• Gang

    Häppchen,
    Lunch,
    Vorspeise

  • Kategorie

    Geflügel

  • Kochtechnik

    Grillen

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht


  • Vorbereitung

    40 minuten

  • Zubereitung

    40 minuten

  • Insgesamt

    80 minuten

  • Menge

    4-8 personen

Yakitori-Spieße aus dem Big Green Egg

Wörtlich übersetzt bedeutet ein Yakitori-Spieß schlichtweg ein Hähnchen, das über Holzkohle gegrillt wird. Sie brauchen das Hähnchen nicht zu marinieren, sondern bestreichen die Spieße während des Grillens auf Ihrem Big Green Egg mit selbstgemachter Teriyakisoße. Einfach, aber sehr lecker!

ZUTATEN

YAKITORI

  • 400 g Hähnchenschenkelfilet
  • ½ EL Olivenöl

TERIYAKISOßE

  • ½ rote Chilischote
  • 200 ml Mirin (Reiswein)
  • 100 ml Sake
  • 200 ml süße Sojasoße
  • 50 ml Ingwersirup
  • 50 g Schwarze-Bohnen-Pfeffersoße
  • 50 g dunkler Farinzucker

GARNIERUNG

  • ½ rote Chilischote
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 EL Furikake oder Sesamsamen
  • 10 g Sojasprossen

VORBEREITUNG

  1. Die Holzkohle im Big Green Egg anzünden und zusammen mit dem ConvEGGtor und dem Rost auf 160 °C erhitzen. Während sich Ihr EGG aufheizt, den Soßentopf aus Gusseisen bereits auf den Rost stellen, um ihn zu erwärmen.
  2. Inzwischen für die Yakitori-Spieße das Hähnchenschenkelfilet in ca. 1,5 cm große Stücke schneiden. Die Hähnchenstücke auf 8 Spießen aneinanderreihen und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Für die Teriyakisoße den Stiel von der Chilischote entfernen, dann die Schote halbieren und die Samenleisten entfernen. Das Fruchtfleisch fein schneiden.

ZUBEREITUNG

  1. Alle Zutaten für die Teriyakisoße im Soßentopf aus Gusseisen vermischen und den Deckel des EGGs schließen. Dann die Soße ungefähr 20 Minuten einkochen lassen, bis sie schön dickflüssig wird; ab und zu umrühren und nach jedem Schritt den Deckel des EGGs schließen.
  2. Die Soße aus dem EGG nehmen. Den Rost und den ConvEGGtor herausnehmen, den Satay-Grill aus Gusseisen einsetzen und das EGG auf 180 bis 200 °C erhitzen; den Satay-Grill aus Gusseisen 15 Minuten vorheizen. Unterdessen für die Garnierung die Chilischote und die Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden und beiseite legen.
  3. Die Hähnchenspieße mit Salz bestreuen und den Satay-Grill aus Gusseisen mit dem Olivenöl bestreichen. Nun die Hähnchenspieße auf den Grill legen und mit der Teriyakisoße bestreichen. Den Deckel des EGGs schließen und die Spieße ca. 5 Minuten grillen; regelmäßig nach ungefähr 1 Minute umdrehen und dann mit der Soße bestreichen. Nach jedem Schritt den Deckel des EGGs schließen.
  4. Die Yakitori-Spieße aus dem EGG nehmen und über die Teller verteilen. Mit dem Furikake oder den Sesamsamen bestreuen und mit der Chilischote, der Frühlingszwiebel und den Sojasprossen garnieren.

Passendes Zubehör

Passende Menüs

Inspiration Today

Sie möchten Ihre Portion Inspiration regelmäßig per Mail erhalten? Abonnieren Sie dann unseren monatlichen Newsletter Inspiration Today und verleihen Sie Ihrem Postfach so eine appetitliche Note. Sie erhalten jeden Monat die leckersten Rezepte, inspirierende Ideen für Menüs der Saison, praktische Tipps und vieles mehr!

ANMELDEN