• Gang

    Hauptgericht,
    Lunch

  • Kategorie

    Fisch

  • Kochtechnik

    Backen

  • Schwierigkeitsgrad

    Mittel


  • Vorbereitung

    90 minuten

  • Zubereitung

    35 minuten

  • Insgesamt

    125 minuten

  • Menge

    4 stück

Gamba-Burger

Ein Gamba-Burger ist zwar weniger bekannt als ein Fischburger, aber mindestens ebenso lecker. Vor allem, wenn man den Burger auf dem Big Green Egg selbst zubereitet. In diesem Rezept bekommt der Burger dank der Beilage eine ganz besondere asiatische Note. Besorge also schnell alle Zutaten, zünde die Holzkohle in deinem Keramikgrill an und überrasche deine Gäste und dich selbst mit diesem leckeren und originellen Burger auf selbst gemachten Burger-Brötchen.

ZUTATEN

BURGERS

  • 50 g sonnengetrocknete Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Estragon
  • 600 g geschälte rohe Gambas
  • 1 TL Sushi-Ingwer
  • ½ EL Sriracha-Soße
  • ½ TL Madras-Currypulver
  • ½ TL geräuchertes Paprikapulver (süß)
  • 1 Eigelb
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 20 g Pinienkerne
  • 50 g Panko

ATJAR

  • 150 g Möhren
  • 150 g Rettich
  • 2 cm rote Chilischote
  • 100 ml Essig
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Kurkumapulver

AUßERDEM WIRD BENÖTIGT

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Frühlingszwiebel (optional)
  • 4 Burger-Brötchen
  • 100 g Sojasprossen
  • 1 EL Furikake (japanisches Streugewürz)
  • Kewpie Mayonnaise, nach Geschmack
  • Okonomi-Soße, nach Geschmack

VORBEREITUNG

  1. Für das Atjar die Möhren und den Rettich schälen und mithilfe eines Sparschälers in lange Streifen schneiden. Die Chilischote in dünne Ringe schneiden. 100 ml Wasser mit Essig, Zucker und Kurkuma in einem kleinen Topf auf dem Herd erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Topf vom Herd nehmen, das Gemüse hinzufügen und das Atjar abkühlen lassen.
  2. Für die Burger die getrockneten Tomaten abtropfen lassen. Den Knoblauch schälen und die Zehe in grobe Stücke schneiden. Die Blättchen vom Estragon abzupfen. Diese Zutaten mit 400 g Gambas, dem Ingwer, der Sriracha-Soße, den Gewürzen und dem Eigelb in die Küchenmaschine geben und alles fein mixen.
  3. Die restlichen Gambas in kleine Stücke und die Frühlingszwiebeln fein schneiden. Dies alles zusammen mit den Pinienkernen sowie Pfeffer und Salz nach Geschmack mit der fein gemahlenen Gambamischung verrühren. Die Gambamischung in 4 gleich große Portionen aufteilen und Burger-Pattys daraus formen. Die Gamba-Burger ca. 1 Stunde im Kühlschrank steif werden lassen.

ZUBEREITUNG

  1. Die Holzkohle im Big Green Egg anzünden und mit dem ConvEGGtor und dem Edelstahlrost auf 190 ºC erhitzen.
  2. Das Olivenöl in der Gusseisenpfanne auf dem Rost erhitzen. In der Zwischenzeit das Panko auf einen Teller streuen und die Gamba-Burger von beiden Seiten darin wälzen. Die Burger in die Pfanne legen und 3 bis 4 Minuten braten, bis die Unterseite goldbraun und knusprig ist. Die Burger umdrehen und weitere 3 bis 4 Minuten braten, bis auch diese Seite goldbraun und knusprig ist. Die Burger sollten eine Kerntemperatur von 70 °C erreichen; diese kannst du mit dem Instant Read Thermometer messen. Nach jedem Schritt den Deckel des EGGs schließen. Währenddessen die Burger-Brötchen halbieren und die Frühlingszwiebel, sofern du sie verwendest, in dünne Ringe schneiden. Das Atjar abtropfen lassen.
  3. Die Gusseisenpfanne aus dem EGG herausnehmen und die Burger auf einen Teller legen. Die Sojasprossen und eventuell die Frühlingszwiebeln in die warme Gusseisenpfanne geben und kurz umrühren.
  4. Das Atjar über die unteren Brötchenhälften verteilen. Dann einen Gamba-Burger darauflegen und diesen mit einer Schicht Sojasprossen bedecken. Mit Furikake bestreuen und Kewpie Mayonnaise sowie Okonomi-Soße nach Geschmack darauf geben. Mit der Oberseite des Burger-Brötchens abdecken.

Passendes Zubehör

Passende Menüs

NEWSLETTER

Wollen Sie die neuesten Nachrichten per E-Mail erhalten? Abonnieren Sie unseren Newsletter Inspiration Today und geben Sie Ihrem Postfach einen kulinarischen Touch. Sie erhalten dann automatisch aktuelle Mitteilungen zu interessanten Events und die leckersten Rezepte, praktische Tipps und vieles mehr!

ANMELDEN

DIE BIG GREEN EGG COMMUNITY

Lassen Sie sich inspirieren und machen Sie mehr aus Ihrem Big Green Egg! Tauchen Sie ein in eine Welt voll kulinarischer Möglichkeiten. Stellen Sie Fragen und teilen Sie Erfahrungen auf Facebook (BiggreeneggAT). Verwenden Sie die Hashtags #TheEvergreen und #forevergreen und werden Sie Teil der Community! Wir sorgen für schöne Erinnerungen. Machen Sie mit?

MACHEN SIE MIT?

Anmelden

11 REZEPTE FÜR SIE

Abonnieren Sie den Big Green Egg-Newsletter, und Sie erhalten sofort ein E-Book mit den 11 leckersten EGG-Rezepten!

Anmelden