3x BBQ-Klassiker


Spareribs, Gambas und Côte de boeuf. Diese Barbecue-KLassiker sind unübertroffen!

Open Flavour

3x BBQ-Klassiker


Auch die echten Barbecue-Klassiker bereiten Sie ganz leicht auf dem Big Green Egg zu. Was halten Sie von zarten, süß-pikanten Spareribs mit indirekter Garung, gegrillten Gambas oder bevorzugen Sie ein saftiges, deftiges Côte de boeuf in Rückwärts-Gartechnik für die perfekte Garstufe? Lassen Sie sich durch diese genialen Rezeptklassiker inspirieren und freuen Sie sich auf den unvergleichlichen charakteristischen Duft und Geschmack.


Zutaten


Spareribs 

 

 

Für 4 Personen

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Zubereitungszeit: 270 Minuten

 

Für die Spareribs

2 Stränge Spareribs (Schälrippchen)

4 EL chinesisches Fünf-Gewürze-Pulver

2 Frühlingszwiebeln

1 EL Sesamsamen

 

Für die Marinade:

2 Knoblauchzehen

2 cm Ingwerwurzel

½ rote Chilischote

1 Zimtstange

10 schwarze Pfefferkörner

1 Sternanis

3 Gewürznelken

5 Limettenblätter (Jeruk purut)

1 EL Ingwerpulver

100 ml Erdnussöl

150 ml Sojasauce

150 ml Ketjap Manis

75 ml Apfelessig

 

Für den Lack:

150 ml Sojasauce

150 ml Ketjap Manis

50 ml Apfelessig

50 ml Erdnussöl

2 gehäufte EL Apfelkraut

Côte de boeuf

 

 

Für 6 Personen

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Zubereitungszeit: 90 Minuten

 

Für das Côte de boeuf

2 Côtes de boeuf, etwa 6 cm dick



Nach Belieben

2 Knoblauchzehen

4 Sardellenfilets

2 Rosmarinzweige

 

Gegrillte Gambas mit Mango und Grünkohlsalat

 

Für 4 Personen

Vorbereitungszeit: 195 Minuten

Zubereitungszeit: 35 Minuten

 

Für die Gambas

8 große Gambas (Größe 15/13 )

4 Stängel Zitronengras

 

Für die Marinade:

3 cm Ingwerwurzel

1 rote Chilischote

2 Knoblauchzehen

2 Stängel Zitronengras

Saft von 1 Limette

300 ml Erdnussöl

50 ml Ingwersirup

 

Für den Salat:

75 g Baby-Grünkohl

3 EL Olivenöl

Saft einer ½ Limette

1 Avocado

Saft einer ½ Zitrone

½ Mango

½ EL Erdnussöl


Vorbereitung


Spareribs

 

 

Der Geschmack der Spareribs wird vor allem von der Marinade bestimmt. Diese süße Spareribs-Marinade mit Ketjap Manis ist besonders köstlich und ein Schuss Apfelessig macht die Spareribs extra zart. Bitte beachten: Zusätzlich zur Vorbereitungszeit muss das Fleisch 8-24 Stunden mariniert werden.

 

Die Sehnenhaut auf der hohlen Seite der Rippen entfernen, indem Sie ein dünnes Messer zwischen die Haut und die Spareribs stecken. Die Haut lockern und mit der Hand abziehen. Mit dem zweiten Sparerib ebenso verfahren. Die Spareribs auf beiden Seiten mit dem Fünf-Gewürze-Pulver bestreuen und leicht andrücken.

Den Knoblauch für die Marinade schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Ingwerwurzel in Scheibchen und die Chilischote in dünne Ringe schneiden. Die Zimtstange in der Mitte durchbrechen und die schwarzen Pfefferkörner leicht zerdrücken. Alle Zutaten für die Marinade miteinander vermischen.

Die Spareribs in eine Schüssel geben und mit der Marinade begießen. Die Schüssel abdecken und 8-24 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen. Die Spareribs währenddessen ab und zu umdrehen und mit der Marinade beträufeln. Sie können die Spareribs auch in einem Allzweckbeutel mit Zipper marinieren.

Côte de boeuf

 

 

Mit der Rückwärts-Gartechnik (Reverse Sear) gelingen schöne, dicke Grillsteaks immer perfekt. Bei dieser Garmethode wird das Steak, wie in dem folgenden Rezept für ein Côte de boeuf, mit dem ConvEGGtor zunächst bis zu einer bestimmten Kerntemperatur gegart. Danach grillt man das Côte de boeuf, um das besondere Grillaroma und die hübschen Grillstreifen zu erhalten. Die beste Methode für ein perfektes Steak!

 

Die Holzkohle im Big Green Egg anzünden und mit dem ConvEGGtor und dem Rost auf 120 ºC erhitzen.

Gegrillte Gambas mit Mango und Grünkohlsalat

 

Dieses köstliche Gamba-Rezept lässt sich ideal auf dem Big Green Egg zubereiten. Die Marinade verleiht den großen Gambas ein fernöstliches Flair. Als Snack oder Vorspeise mit Salat und gegrillter Mango servieren.

Gambas schälen, Kopf und Schwanz dranlassen. Den Darmkanal entfernen.

Für die Marinade die Ingwerwurzel in dünne Scheiben schneiden. Die Chilischote in dünne Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und die Zehen fein hacken. Das Zitronengras zerdrücken. Alle Zutaten für die Marinade miteinander vermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Marinade über die Gambas gießen und mindestens drei Stunden abgedeckt im Kühlschrank einziehen lassen.


Zubereitung


Spareribs

 

 

Die Holzkohle im Big Green Egg anzünden und auf 125 ºC erhitzen. Eine Handvoll Apfel-Holzchips in Wasser einweichen.

Die eingeweichten Holzchips auf die glühende Holzkohle streuen. Die rechteckige Auffangschale auf den ConvEGGtor stellen. Dann den Rost ins EGG einsetzen und das Bratgestell daraufstellen. Die Spareribs in das Gestell legen und den Deckel des EGGS schließen. Das EGG wieder auf 125 °C erhitzen und die Rippchen 2,5 Stunden garen.

Nun das EGG auf 140 ºC erhitzen und die Spareribs etwa 20 Minuten bei dieser Temperatur garen. Die Zutaten für den Lack im gusseisernen Saucentopf mischen und an den Rand des Rosts stellen. Zur optimalen Vermischung ab und zu umrühren.

Die Fleischseite der Ribs mit dem Lack bestreichen und 10 Minuten garen. Dann nochmals lackieren und weitere 10 Minuten garen. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

Die Spareribs aus dem EGG nehmen und ein letztes Mal lackieren. Die Rippchen mit Frühlingszwiebeln und Sesamsamen bestreuen. Die Marinade kann den Spareribs ein dunkleres Aussehen verleihen, was den Geschmack keineswegs beeinträchtigt. Guten Appetit!

Côte de boeuf

 

 

Die Steaks auf beiden Seiten salzen und auf den Rost legen. Den Deckel des EGGs schließen und das Fleisch ca. 60 Minuten garen lassen, bis eine Kerntemperatur von 52 °C erreicht ist. Verwenden Sie zum Messen der Kerntemperatur das Digital-Thermometer.

Die Côtes de boeuf aus dem EGG nehmen und locker mit Alufolie abdecken. Den Rost und den ConvEGGtor entfernen und mit dem Rostheber den Gusseisenrost in das EGG einsetzen. Das EGG dann auf 250 °C erhitzen. Der Rost benötigt etwa 10 Minuten zum Aufheizen.

Das Fleisch auf den Grillrost legen. Etwa 2 Minuten grillen, für schöne Grillstreifen nach einer Minute

um 90 Grad drehen. Die Steaks wenden, weitere 2 Minuten grillen und nach einer Minute für eine schöne Grillraute nochmals um 90 Grad drehen. Für die Garstufe Medium Rare sollte die Kerntemperatur 55 °C betragen.

Das Fleisch locker mit Alufolie bedecken und vor dem Anschneiden 10 Minuten ruhen lassen.

 

Tipp

Nachdem Sie die Côtes de boeuf aus dem Egg genommen haben: Schälen und halbieren Sie die Knoblauchzehe und reiben Sie mit der Schnittfläche über beide Seiten der Steaks. Streifen Sie mit dem Rosmarin über eine Seite der Steaks. Steaks wenden und auf jedes Steak zwei Sardellenfilets legen und mit dem Rosmarinzweig auch über diese Seite streifen. Nach Geschmack mit schwarzem Pfeffer bestreuen. Das Fleisch locker mit Alufolie bedecken und vor dem Anschneiden 10 Minuten ruhen lassen.

Gegrillte Gambas mit Mango und Grünkohlsalat

 

Die Holzkohle im Big Green Egg anzünden und zusammen mit dem Gusseisenrost auf 190 °C erhitzen. Inzwischen für den Salat den Baby-Grünkohl mit Olivenöl und Limettensaft beträufeln und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Avocado halbieren, Kern und Schale entfernen. Das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln, damit es sich nicht verfärbt.

Die Zitronengrasstängel spitz zuschneiden und auf jeden Stängel zwei Gambas spießen. Mango schälen, das Fruchtfleisch in 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit dem Erdnussöl bestreichen.

Die Mangoscheiben auf den Rost legen und 3 Minuten grillen, für ein hübsches Grillmuster

nach etwa 1,5 Minuten um 90 Grad drehen. Die Mangoscheiben wenden, weitere 3 Minuten grillen und nach 1,5 Minuten zum Erhalt einer schönen Grillraute nochmals um 90 Grad drehen.

Die Mango aus dem EGG nehmen und die Scheiben in Stücke schneiden. Die Temperatur des EGGs auf 220 ºC erhöhen.

Die Gambaspieße auf den Rost legen und auf jeder Seite 2 bis 2,5 Minuten grillen.

Baby-Grünkohl, Avocado und Mango auf die Teller verteilen und jeweils einen Spieß mit den gegrillten Gambas darauf legen.


Used
Accessoires


Cast Iron Sauce Pot with Basting Brush (Gusseisen-Saucentopf mit Saucenpinsel)

Cast Iron Sauce Pot with Basting Brush (Gusseisen-Saucentopf mit Saucenpinsel)

Dieser Gusseisentopf ist ideal z.B. für das Schmelzen von Butter oder das Erwärmen von Saucen oder Marinaden auf dem Grillrost des Big Green Eggs.

Rectangular Drip Pan (Rechteckige Auffangschale)

Rectangular Drip Pan (Rechteckige Auffangschale)

Wie die runde Auffangschale, ist auch die rechteckige Auffangschale eine multifunktionale Auffangschale aus Aluminium.

Instant Read Digital Thermometer (Elektronischer Thermometer)

Instant Read Digital Thermometer (Elektronischer Thermometer)

Mit diesem praktischen, elektronischen Thermometer können Sie die genaue Kerntemperatur von Fleisch, Fisch oder Geflügel, das Sie gerade kochen, sofort ablesen. 

Cast Iron Grid Lifter (Rostheber)

Cast Iron Grid Lifter (Rostheber)

Mit einer Vierteldrehung sichern Sie den Rostheber für gusseiserne und emaillierte Roste. 

Porcelain-Coated V-Rack (V-Rack Bratenkorb/Rippenhalter)

Porcelain-Coated V-Rack (V-Rack Bratenkorb/Rippenhalter)

Echte Fleischliebhaber schwören auf den V-Rack. 

convEGGtor®

convEGGtor®

Der aus Keramik bestehende convEGGtor wirkt als Hitzeschild und schützt die Gerichte vor einem direkten Kontakt zur Hitzequelle. 

Cast Iron Grid (Rost aus Gusseisen)

Cast Iron Grid (Rost aus Gusseisen)

Der Rost aus Gusseisen verleiht Ihrem Essen den charakteristischen Grillgeschmack sowie einen Abdruck in Form eines Diamantmusters auf Speisen wie Gemüse, Fleisch und Geflügel.

Wood Chips (Holzchips)

Wood Chips (Holzchips)

Wenn Sie feuchte Holzchips über die glühende Holzkohle streuen, können Sie Ihre Speisen und Gerichte perfekt räuchern und ihnen damit einen ganz besonderen Geschmack verleihen. 


Spread the word



Big Green Egg
Newsletter


Melden Sie sich an für eine Welt voller Geschmack, und verpassen Sie nie wieder unsere wunderbaren Rezepte, die phantasievollen saisonalen Gerichte, praktischen Tipps und vieles mehr.

Mann     Frau
Absenden